Jahresabschlussfeier 2016

Am Samstag, 14.01.2017 traf sich die Ju-Jutsu Abteilung/TSV Weikersheim im Julius-Echter-Keller Laudenbach, zu ihrer alljährlichen Abschlussfeier, welche gleichzeitig der offizielle Abschluss zum 10-jährigen Bestehen der Abteilung im Jahre 2016 war.

Bereits schon im April 2016 veranstaltete die Abteilung ein Sportevent.

Hierzu gaben die Kinder, die Jugendlichen und die Erwachsenen der Abteilung einen kleinen Einblick, was sich hinter Ju-Jutsu verbirgt und vor allem wie viel Spaß und Leidenschaft sie dabei haben, diesen Kampfsport auszuüben.

Umliegende Vereine, welche Budosport betreiben wurden dazu eingeladen, um ebenfalls ihr Können zu zeigen und dadurch sollte die Vielfältigkeit dieser Sportarten näher gebracht werden.

Abgerundet wurde die Jubiläumsveranstaltung durch die Taiko-Trommler aus Würzburg.

Unser Abteilungsleiter Friedemann Weller begrüßte die geladenen Gäste und Sportkameraden der Abteilung bei einem Sektempfang und eröffnete gleichzeitig damit die Abschlussfeier.

Bei Kaffee und Kuchen konnte man sich über die Abteilung und auch sonstiges gemütlich unterhalten. Nach dem Kaffee gab der Abteilungsleiter einen kleinen Rückblick über 10 Jahre der Abteilung.

Einige Stellen im Video hat Friedemann Weller kommentiert, damit alle wussten, um was es sich handelt. Angefangen hatte alles mit einem Mattenfest schon im Jahre 2001, welches der Startschuss zur eigenständigen Abteilung war. Bis März 2006 war die Abteilung bei den Turnern des TSV Weikersheim mit angegliedert, bevor sie eine eigenständige Abteilung im TSV Weikersheim wurde.

Im Video haben sich viele Anwesende bei der einen oder anderen Sportveranstaltung wiedergesehen, oder bei den vielen unzähligen außersportlichen Aktivitäten über die Jahre hinweg.

Nach diesem Rückblick hat unser Abteilungsleiter den vielen Helfern rund ums Training und Ehrenamt seinen Dank ausgesprochen und eine kleine Aufmerksamkeit überreicht.

Daniel Leitner, stellvertretender Abteilungsleiter sprach im Namen der Abteilung seinen Dank an Friedemann Weller für seine langjährige (inzwischen fast 10 Jahre) Tätigkeit als Vorstand aus und übergab ihm als Geschenk ein Katana.

Ein Katana ist ein japanisches Langschwert, welches im Leben des Samurai eine zentrale Bedeutung hat und es ist nicht nur Zeichen seines Standes, sondern auch ein Teil seiner Persönlichkeit.

Friedemann war über dieses Geschenk sehr erfreut und bedankte sich bei allen Anwesenden.

Später gab es auch noch einen kulinarischen Leckerbissen, welches vom Caterer unseres Vertrauens, Esther und Roy Adelmann, kam. Es war wieder reichlich für alle da, egal ob für groß oder klein und es schmeckte hervorragend.

Der Abend klang dann gemütlich bei einem bekömmlichen, regionalen Tropfen Wein aus.

Rundum war es eine sehr gelungene Veranstaltung, welche aber nur möglich ist, wenn alle mit anpacken und helfen.

Hiermit einen großen Dank an die zahlreichen Kuchenspenden und vor allem an Esther und Roy Adelmann, für das gelungene Abendessen. Es war wie immer sehr gut! Außerdem auch einen großen Dank an all die Helfer vor, während und nach der Veranstaltung.

KreMa