Trainingslager 2015

Das neue Jahr haben die kleinsten Kämpfer der Ju-Jutsu Abteilung Weikersheim mit einem Trainingslager begonnen. Unter dem Motto „Spiel & Spaß“ durfte natürlich auch das Technikprogramm nicht fehlen. Hier wurden verstärkt Bodentechniken und sinnvolle Atemikombinationen (Schlagtechniken) trainiert. Zwischendurch gab es natürlich eine Stärkung, mit Weihnachtsgebäck und Kinderpunsch, die sich jeder tapfer verdient hat.

Nach einem Tag Pause war es am Sonntag, den 4.1.2015 endlich soweit. Unter den kritischen Augen des Prüfers (Pascal Schlund) und dem Trainer (Jürgen Emmerich) durften die Kinder nun endlich zeigen was sie im vergangenen Jahr gelernt haben. Los ging die Prüfung mit Bewegungsformen die alle gemeinsam auf der Matte zeigen durften. Lobenswert waren die tollen Kiai´s (Kampfschreie) die die Kinder zeigten. Anschließend haben die Prüflinge partnerweise ihre erforderlichen Techniken gezeigt. Dazu gehörten Haltetechniken im Boden, Abwehr von Griff- und Schlagtechniken und vor allem wurde im gesamten Prüfungsverlauf darauf geachtet, dass sich die Prüflinge mit der Etikette (Verhaltensregeln) des Ju-Jutsu befasst haben.

Nach gut zwei Stunden kamen die erlösenden Worte des Prüfers „alle Bestanden“. Unter kräftigem Applaus der Eltern und Zuschauer nahmen die Kinder Ihre Urkunden in Empfang. Abschließend gab es noch vom Prüfer einige Verbesserungsvorschläge zu den gezeigten Techniken, aber auch ein dickes Lob für die tolle Leistung. Tragen dürfen nun alle den gelben Gürtel, außer unser kleinster Kämpfer Simon Metzler, der das Mindestalter noch nicht erreicht hat. Er darf jedoch den weiß-gelben Gürtel tragen.